Un ∞ Endlichkeit

Musik & Poesie: Eine Reise durch die Un-Endlichkeit
Live-Performance | Elena Fennrich, Viktoria Kassel, Stefan Fennrich, Christophe Schneider, Wolfgang Gleixner

Im Augenblick sind wir fasziniert vom Gefühl der Un-Endlichkeit, endliche Momente scheinen sich un-endlich zu dehnen. Dann wieder möchten wir solche Augenblicke überspringen, sehnen uns nach Endlichkeit. Gedanken, Zitate, berührende Anekdoten mitten und an der Grenze des Lebens – in Worte gefasst, poetisch verspielt, ernst und berührend.

Ein musikalisch eingerahmtes Wortspiel. LEBEN: Wie un-erhört es auch sein mag!

Flügel und Oboe schaffen eine besondere atmosphärische „Sprache“, beseelen wortlos, verbinden die gesprochenen Passagen, spielen sie auf und aus, verbinden, beflügeln und transzendieren in eine klangliche Sphäre. Die rationale Symbolik der Texte wird im Mehrkanalsound dramaturgisch inszeniert, die Musik beseelt den gesprochenen Text mit ihren natürlichen Klängen.

Mit Bildern von Christophe Schneider; technisches Arrangement im Mehrkanalklang von Wolfgang Gleixner

Termin

01.05.2020, 18:15 Uhr

Künstler

Elena Fennrich, KonzertpianistinElena Fennrich, Konzertpianistin, ausgebildet in St. Petersburg, international tätig und vielfach ausgezeichnet; arbeitet als Dozentin für Klavier an der Musikschule Ulm und entwickelt freiberuflich eigene Projekte mit den Schwerpunkten Klavier, Kammermusik, Chorarbeit, Jazz und Komposition.

Viktoria KasselViktoria Kassel, Oboistin, studiert – nach Ausbildung und Meisterkursen in Deutschland – mittlerweile an der Royal Academy of Music in London. Konzertreisen führten sie u.a. nach Italien, Frankreich, China und Südafrika. Für sie ist unser ganzes Leben von Musik durchwirkt, von den Stimmen der Liebsten, die zur Melodie verschmelzen, bis zu den Gesängen, die uns das letzte Geleit geben.

Dr. med. Stefan R. M. Fennrich Mediziner, Arzt und UnternehmerDr. med. Stefan R. M. Fennrich, Mediziner, Arzt und Unternehmer an den Schnittstellen Klinik und Patient, Forschung und Anwendung; verbindet seine vielfach ausgezeichneten Forschungstätigkeiten mit Kunstprojekten, die Grenzsituationen des Menschen mit künstlerischen Mitteln thematisieren.

Christophe Schneider, Fotograf und KünstlerChristophe Schneider, Fotograf und Künstler, aufgewachsen in Nordafrika, fotografierte zunächst nationale Werbekampagnen, später Intérieurs quer durch Europa, heute Künstlerportraits und -dokumentationen. Organisiert und begleitet seit 10 Jahren die Offenen Ateliertage Sendling.

Wolfgang Gleixner, Musiker und KlangforscherWolfgang Gleixner, Musiker und Klangforscher, ist Mitglied der Kultband Haindling und arbeitet im Forschungsprojekt CoMiCon an der Herstellung von Kommunikation mit Komapatienten mit Hilfe von auditiven Stimuli wie z.B. Musik.